Translate

Samstag, 26. September 2015

Seebad Koserow

Das Seebad Koserow
 
 
 
Das Seebad Koserow ist eine Gemeinde auf der Insel Usedom mit ca. 1700 Einwohner. 1993 wurde die Seebrücke errichtet. Der breite Sandstrand und die bis zu 60 Meter hohe Steilküste machet den Ort vor allem für Badetouristen interessant. Die 261 Meter lange Seebrücke besitzt eine Schiffsanlegestelle. Derzeit wird die Brücke saniert und ist somit ein Paradies für Seemöwen.
 
 

Dienstag, 22. September 2015

Wolgast

Wolgast
 
Bildquelle: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Wolgast-hafen-abend.jpg (c) by Ralf Roletschek
 
Wolgast liegt im Nordosten von Mecklenburg-Vorpommern mit ca. 12.300 Einwohner. Der größte Teil der Stadt liegt vor der Insel Usedom, ein kleiner Teil liegt auf der Insel. Die Innenstadt von Wolgast ist historisch sehr gut erhalten. Besonders zu nennen sind die Petrikirche. Hier befinden sich die 7 Särge der letzten Angehörigen der Herzogsfamilie von Pommern-Wolgast. Außerdem findet man Reste der Stadtmauer, ein historisches Rathaus und viele alte Fachwerkhäuser.

Samstag, 19. September 2015

Müritz

Die Müritz
 
 
Die Müritz ist ein Teil der Mecklenburgischen Seenplatte. Sie ist der größte See der komplett innerhalb von Deutschlands liegt. Nur der Bodensee ist größer, aber an im haben auch Österreich und die Schweiz Anteile. Die Müritz ist 17,8 Kilometer lang und 9,9 Kilometer breit. An der tiefsten Stelle erreicht er 31 Meter. 1990 wurde am Ostufer der Müritz ein Nationalpark ausgewiesen. Die größte Stadt an der Müritz ist Waren.

Dienstag, 15. September 2015

Mirow

Mirow
 
Bildquelle: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Mirow_Schloss_Liebesinsel_Br%C3%BCcke_2010-04-07_057.jpg (c) by Niteshift
 
Mirow ist eine Landstadt im Süden von Mecklenburg-Vorpommern mit ca. 3400 Einwohner. Bekannt ist Mirow für die Schlossinsel Mirow. Das Schloss besteht im Kern aus Teilen des Vorgängerbaues von 1708, der bei einem Brand 1742 zerstört wurde. Die Schlosskirche stammt im ältesten Teil aus dem 14. Jahrhundert. Auf der Liebesinsel befindet sich das Grabmal des letzten Großherzogs von Mecklenburg. Adolf Friedrich VI. (1882 - 1918) starb durch Selbstmord. Das Torhaus datiert auf das Jahr 1588 und ist Teil der ehemaligen Befestigungsanlage. Das ganze ist absolut sehenswert.

Dienstag, 8. September 2015

Waren an der Müritz

Waren an der Müritz


Waren. mit Sicht auf den Hafen. Bildquelle: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Blick_auf_den_Warener_Stadthafen.jpg (c) by Christopher Weiß

Das Heilbad Waren ist eine Mittelstadt in Mecklenburg-Vorpommern mit ca. 21.000 Einwohner. Waren ist der Hauptort an der Müritz, dem größten See auf deutschem Gebiet. Die gut erhaltene Altstadt und der Yachthafen sind bekannte Besuchsziele. Im Zweiten Weltkrieg wurde die Stadt kampflos besetzt. Bis in die 80er Jahre befand sich in Waren einer der vier zentralen Atomraketendepots der Sowjetischen Streitkräfte in Deutschland. Seit 1999 ist Waren ein Kurort. 2012 kam das Prädikat "Heilbad" dazu. Es wird Sole gefördert und als Solesalz verkauft. Besonders Erwähnenswert ist die Kirche St. Marien. Ein rechteckiger, einschiffiger Backsteinbau im Osten der Altstadt. Der Westturm der Kirche wurde im 14. Jahrhundert errichtet, die Kirche wird auf das 13. Jahrhundert datiert. Die Fenster sind im romanischen Stil gehalten. Außerdem gibt es in Waren absolut leckere Fischbrötchen!

Dienstag, 1. September 2015

Röbel an der Müritz

Röbel an der Müritz
 
Bildquelle: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Roebel_Marienkirche.jpg (c) by DorisAntony
 
Röbel an der Müritz liegt in Mecklenburg-Vorpommern am Westufer der Müritz und hat ca. 5100 Einwohner. Robel ist für eine historisch sehr gut erhaltene Altstadt, zwei große Kirchen und den Stadtpark bekannt. Die gotische Stadtkirche St. Nicolai wurde 1280 geweiht. Am Mönchteich findet man noch Reste der Stadtmauer. Insgesamt eine kleine aber schöne Stadt. Sehenswert.