Translate

Dienstag, 25. August 2015

Neubrandenburg

Neubrandenburg

Das Treptower Tor. (c) by https://commons.wikimedia.org/wiki/File:NB-Treptower-Tor-11-IV-2007-071.jpg

Neubrandenburg ist die Kreisstadt des Landkreises Mecklenburgische-Seenplatte in Mecklenburg Vorpommern. Neubrandenburg hat ca. 63.400 Einwohner und ist damit die drittgrößte Stadt in Mecklenburg-Vorpommern.

Die Stadt hat einiges zu bieten. Neubrandenburg besitzt die besterhaltene mittelalterliche Stadtbefestigung in Nordeuropa. Außerdem ist die Stadt für ihre Konzertkirche bekannt. Wegen der vier gotischen Stadttore trägt sie auch den Beinamen "Vier-Tore Stadt". Den Zweiten Weltkrieg überstand Neubrandenburg fast komplett ohne Schaden, die Stadt wurde kampflos übergeben. Allerdings wurde Teile der Altstadt von der Roten Armee nach der Einnahme zerstört.

Stadtbefestigung
 
Neubrandenburg besitzt eine fast komplett erhaltene Stadtbefestigung aus dem 13 und 14 Jahrhundert. Vor dem Zweiten Weltkrieg galt Neubrandenburg als Rothenburg des Nordens.
 
Die Konzertkirche (nur noch für Konzerte im Gebrauch) (c) by https://commons.wikimedia.org/wiki/File:NB-St-Marien-Kirche-26-VIII-2007-57.jpg
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen