Translate

Dienstag, 7. April 2015

Museum Angerlehner - Thalheim

Das Museum Angerlehner in Thalheim bei Wels
Öffnungszeiten: Donnerstag 13 - 21 Uhr
                            Freitag - Sonntag 10 - 18 Uhr

Eintrittspreise: Erwachsene 10 €
                          ermäßigt 5 €

Adresse: Ascheterstraße 54
                AT-4600 Thalheim bei Wels
 
Thalheim bei Wels ist eine Marktgemeinde in Oberösterreich mit ca. 5500 Einwohner.
 
Das Angerlehner Museum wurde im September 2013 eröffnet und ist ein privates Museum für zeitgenössische Kunst. Es stellt die Kunstsammlung von Heinz Josef Angerlehner aus dessen rund 30 jähriger Sammlungstätigkeit im Bereich zeitgenössische Kunst aus. Das Museum ist mit einem Steg über die Traun mit dem Messegelände in Wels verbunden. Das Museum bietet rund 2.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche und ein 50 Meter langes Schaudepot. Das Museum enthält keine Dauerausstellung sondern wechselnde Ausstellungen. Bei unserem Besuch konnten wir folgende Ausstellungen besichtigen:
 
Line Up - Michael Kienzer / Constantin Luser / Otto Zitko
 
06.12.2014 - 06.04.2015
 
Line Up präsentiert drei Einzelausstellungen mit dem Thema "Linie". Die Linie nimmt für alle Künstler eine bedeutende Position ein. Dabei wird die Linie unterschiedlich präsentiert und formuliert. Diese Ausstellung hat mir gut gefallen.
 
Figuration zwischen Traum und Wirklichkeit
 
13.09.2014 - 25.05.2015
 
Diese Sammlung zeigt ein großes Spektrum an Realitäten in der aktuellen Malerei. Viele Bilder sind kaum von Fotos zu unterscheiden. So etwas habe ich in dieser Form noch nicht gesehen. Das ganze ist absolut sehenswert!
 
Me, You and Them - Borjana Ventzislavova
 
13.02.2015 - 06.04.2015
 
Die Werke von Borjana Ventzislavova thematisieren die Überschreitung von geografischen und kulturellen Grenzen. Das ganze war absolut sehenswert!
 
Des weiteren wurde eine kleine Ausstellung mit Skulpturen aus Metall gezeigt. Mit der konnte ich aber gar nichts anfangen, aber das ist Geschmackssache. Der Neubau präsentiert sich eindrucksvoll und ist auch super gestaltet. Das Museum präsentiert vor allem junge noch relativ unbekannte Künstler. Damit reiht es sich perfekt in die Kunstszene ein. Abzüge gibt es nur für die relativ lange Schließzeit (Montag - Mittwoch) und den Eintrittspreis halte ich für etwas zu teuer.
 
Ausgangswert 10 Punkte
- 1 Punkt für die lange Schließzeit (Montag - Mittwoch)
- 0,5 Punkte für den Eintrittspreis
--------------------------------------------------------------------------------
8,5 Punkte



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen