Translate

Sonntag, 17. August 2014

Planetarium - Jena

Das Zeiss-Planetarium in Jena

Adresse: Am Planetarium 5 
                07743 Jena

Öffnungszeiten und Preise sind vom Programm abhängig
  
Die Gründung des Planetariums geht auf Oskar von Miller zurück der das Deutsche Museum in München errichtet hat. 1912 wandte er sich an die in Jena ansässige Firma Carl Zeiss um die Idee eines Planetariums in seinem Institut umzusetzen. Die ersten Vorführungen wurden zu Testzwecken erstmal provisorisch auf dem Dach der Zeisswerke aufgeführt. Doch die Resonanz war so groß, dass man sich dazu entschloss ein dauerhaftes Planetarium zu errichten. Außerdem wurde das erste Modell des Projektors weiter entwickelt zu Modell II. Am 18. Juli 1926 war es dann soweit, dass Planetarium öffnete zum ersten Mal seine Türen für die Öffentlichkeit. Auf einer Kuppel mit einem Durchmesser von 23m und einer Gesamtprojektionsfläche von 900m² werden seitdem Tag für Tag der Sternenhimmel - so wie man ihn ohne Lichtverschmutzung sehen würde - dargestellt. Aber nicht nur den Sternenhimmel kann man in der Kuppel bestaunen. Mit Ganzkuppelvideos und Laserprojektionen werden daneben auch etliche Bildungsprogramme für Kinder und Erwachsene anschaulich dargeboten. Gerade für Schulklassen ein sehr beliebtes Ausflugsziel, denn kein Unterrichtsmaterial könnte die Astronomie so erlebnisreich rüberbringen. Neben den Bildungsprogrammen sorgen Laser- und Musikshows für zusätzliche Unterhaltung.   

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen