Translate

Samstag, 24. August 2013

Zürichsee (Kulturtipp)

Der Zürichsee
 
Der Zürichsee im Nebel
 
Der Zürichsee liegt südöstlich von Zürich, und zwar in den Kantonen Zürich, St. Gallen und Schwyz. Kantone sind quasi Bundesländer. Der Hauptzufluss des Zürichsees ist die Linth. Die Linth entspringt im Kanton Glarus. Aus dem See fließt in Zürich die Limmat. Das Seewasser hat Trinkwasserqualität. Der Zürichsee hat übrigens die Form einer Banane und hat eine Länge von 42 Kilometern. An der tiefsten Stelle ist er 136 Meter tief. Der Zürichsee ist reich an prähistorischen Pfahlbauten. 1854 wurden erstmals Überreste von Pfahlbauten gefunden. Die Funde sind Teil des Weltkulturerbes prähistorische Pfahlbauten um die Alpen. Schon 1500 v. Chr. gab es eine Holzbrücke zwischen Rapperswil und Hurden. Später wurde der Zürichsee von den Römern erobert, durch sie wurde die unmittelbare Umgebung des Zürichsees zum Weinanbaugebiet. Der alten Holzbrücke nachempfunden wurde 2001 ein neuer Holzsteg errichtet, so dass der Jakobsweg in seiner früheren Form wieder begangen werden kann. Eine Schifffahrt auf dem Zürichsee lohnt sich auch sehr! Zürichsee Schifffahrten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen