Translate

Dienstag, 18. Juni 2013

Glockenmuseum - Innsbruck

Das Glockenmuseum der Glockengießerei Grassmayr in Innsbruck
 

  
Öffnungszeiten: täglich Montag - Freitag 9 - 17 Uhr
                            samstags ist von Mai bis September geöffnet. sonntags geschlossen

Preise: Erwachsene 7 €
             Kinder 4,50 €
 
Adresse: Grassmayr Glockengießerei
                Leopoldstraße 53
                6010 Innsbruck
                Österreich
 
Die Glockengießerei Grassmayr ist eine traditionelle Gießerei, die schon seit mehreren Hundert Jahren besteht. Weltweit, in über 100 Länder sind Glocken von der Grassmayr Gießerei zu finden. Das Glockenmuseum ist eine Mischung aus Museum, Glockengießerei und einem Klangraum. Das Museum wurde unter anderem mit dem österreichischen Museumspreis ausgezeichnet. Im Museumsteil erlebt man den Werdegang von Glocken, die Entwicklung in verschiedenen Kulturen hin zum Musikinstrument. Der Museumsteil ist zwar nicht sehr groß, dafür aber gut gestaltet. Das Herzstück des Museums ist der Klangraum. Verschiedene Glocken können hier angeschlagen werden. Macht jede Menge Spaß. Zum Schluss des Museums gelangt man in eine alte Gusshalle. Hier kann man einen 200 Jahre alten Holzflammofen anschauen, der gelegentlich noch benutzt wird. Das Herz der neuen Glockengießerei ist eine 6 Meter tiefe Grube, in der eine Glocke mit einem Gewicht von bis zu 37 Tonnen gegossen werden kann. Ist man im Museum, und es wird zufällig an diesem Tag eine Glocke gegossen, wird man eingeladen zuzuschauen. Dazu wird Tiroler Gussschnaps gereicht. Aber auch die Besichtigung der alten Glockengießerei ist sehr beeindruckend. Negativ ist nur erwähnen, dass das Museum sonntags, und teilweise auch samstags geschlossen ist. 7 € ist für den relativ kurzen Besuch von ungefähr 45 Minuten doch recht teuer. Fotografieren ist erlaubt.
 
Ausgangswert 10 Punkte
- 1 Punkt für die Öffnungszeiten
- 0,5 Punkte für den Eintrittspreis
----------------------------------------------------
8,5 Punkte
 
Unbedingt anschauen! Hier erfährt man jede menge spannende Sachen über das erst doch recht langweilig lautende Thema "Glocken". Das Ausprobieren der Glocken macht außerdem jede Menge Spaß.

1 Kommentar:

  1. Ein fast ausgestorbenes Handwerk - finde ich eigentlich schön das es die Möglichkeit gibt einen Besuch zu machen.

    AntwortenLöschen