Translate

Donnerstag, 30. Mai 2013

Goldenes Dachl - Innsbruck (Museum)

Das Goldene Dachl in Innsbruck



Öffnungszeiten: Mai - September: Täglich 10 - 17 Uhr
                          Oktober - April: Dienstag - Sonntag 10 - 17 Uhr
                          im November ist das Museum geschlossen

Preise: Erwachsene 4 €
            ermäßigt 2 €

Adresse: Herzog-Friedrich Straße 15
               A-6020 Innsbruck

Das Goldene Dachl ist ein Gebäude in der Innsbrucker Altstadt und es gilt als Wahrzeichen der Stadt. Das Dach des Erkers wurde mit 2.657 feuervergoldeten Kupferschindeln gedeckt. Erbaut wurde es 1420 als Residenz für die Landesfürsten. Im Jahr 1500 wurde im Auftrag von Kaiser Maximilian I. der Prunkerker hinzugefügt. Reliefs zeigen Maximilian I. mit seinen beiden Gemahlinnen, Kanzler, Hofnarr, Tänzer und verschiedene Wappen. Es diente vor allem als Machtdemonstration. Im Zweiten Weltkrieg erhielt das Goldene Dachl einen Betonschutz, und überstand den Krieg unbeschadet. 2007 wurde im oberen Stockwerk das Museum Goldenes Dachl eröffnet.

Das Museum besteht aus 6. Räumen, wobei davon nur 4. Museumsmäßig eingerichtet sind. An der Kasse bekommt man kostenlos einen Audioguide, der den Museumsbesuch künstlich verlängern soll. Fazit des Audioguides: Langweilig! Die Innenräume sind zwar nicht schlecht gestaltet, aber so kurzweilig das man sich fragt, warum hier überhaupt ein Museum eingerichtet wurde. Ein "Goldenes Dachl" Bereich in den großen Museen in Innsbruck wäre weitaus sinnvoller gewesen. Das Museum wirbt übrigens mit diesem Satz: "Ein eindrucksvoller Höhepunkt des Museumsbesuchs ist der Ausblick vom Prunkerker in die Innsbrucker Altstadt." Nicht nur das es äußerst fragwürdig ist, einen Ausblick aus Höhepunkt eines Museums zu bezeichnen, wird es noch besser. Man darf den Balkon nicht betreten. Gut gefallen hat mir ein Raum zur Geschichte des Goldenen Dachls und ein nachgebildeter Rittersaal. Nur deswegen ist das Museum allerdings nicht zu empfehlen. Ein Rundgang durch das Museum ohne Audioguide dauert rund 15 - 20 Minuten. Deutlich zu wenig.

Ausgangswert 10 Punkte
- 7 Punkte für die Museumsgestaltung/Präsentation
---------------------------------------------------------------------
3 Punkte

Das Goldene Dachl einfach am besten von außen bewundern. Das Museum muss nicht sein. Es ist einfach zu klein. Für die gut gestalteten Museumsräume gibt's noch 3 Punkte.




1 Kommentar:

  1. Na ist ja mal interessant - so ein Besuchermagnet und dann ein Museum wo man mit einer Viertel Stunde durch ist - sollte besser gehen :)

    Lieben Gruß
    Björn :)

    AntwortenLöschen