Translate

Sonntag, 16. Dezember 2012

Karlsburg - Karlstadt (Kulturtipp)

Ich werde euch in nächster Zeit einige Burgruinen mainabwärts von Würzburg vorstellen. Wir fangen mit der Karlsburg an.

Die Karlsburg liegt auf einem breiten Felsen, gegenüber der Stadt Karlstadt. Karlstadt ist circa 25 Kilometer von Würzburg entfernt und hat rund 15.000 Einwohner.

Karlsburg (Burgruine) - Kulturtipp



Die erste Erwähnung der Karlburg im Jahr 741/42 steht im direkten Zusammenhang mit der Gründung des Bistums Würzburg. Spätestens in der Mitte des 8. Jahrhunderts bestand ein Zentralort mit Befestigung, Königshof sowie einem Kloster, der zunächst in königlicher Hand bzw. der der karolingischen Hausmeier war und erst danach an das Bistum übergeben wurde. Das genaue Gründungsdatum der Burg lässt sich nicht aus exakt ableiten. Auch fehlen Auskünfte über Aussehen und Funktion der Burg. Die historischen Nachrichten kennzeichnen die Karlburg bereits als eine wichtige Burg in der frühmittelalterlichen Landesgeschichte Mainfrankens. Die Karlsburg fand ihr Ende im Bauernkrieg, als sie zwischen dem 15. Mai und 3. Juni 1525 niedergebrannt und nicht mehr aufgebaut wurde.

Die Ruine ist nur durch einen 15 -20 minütigen Fußmarsch zu erreichen. Rund um die Ruinenreste wurde ein Park angelegt. Ein Besuch lohnt sich!


1 Kommentar:

  1. Sieht wirklich super aus! Da kann man auch mal ein Shooting planen!

    AntwortenLöschen