Translate

Dienstag, 9. Oktober 2012

Tiergarten - Wels

Tiergarten Wels

Öffnungszeiten:  April - Oktober 7-20 Uhr.
                           November - März  8-17 Uhr

Eintrittspreis: Kostenlos

Adresse: Maria-Theresia-Straße 23
              A-4600 Wels

Der Tiergarten wurde im Jahre 1930 eröffnet und ist somit der älteste in Oberösterreich. Er ist etwa 3 h groß, was jetzt nicht gerade riesig ist. Dies ist aber auch gleich das Motto: "klein, aber oho". Es gibt vier Lebensräume: Wasser, Wald, Steppe und Haustiere. Es gibt über 100 verschiedene Tierarten im Tiergarten. Dies ist auf der kleinen Fläche schon eine Menge, vor allem bei kostenlosem Eintritt.

Im Tiergarten sind unter anderem Schildkröten, Hängebauchschweine, Pferde, Ziegen, Kormorane, Kraniche, Affen, Echsen, verschiedene Vögel und noch vieles mehr. Durch das Parkgelände fließt der Mühlbach, der zahlreiche Teiche und Feuchtbiotope bildet.

Negativ anzumerken ist, das es aufgrund der Lage (direkt neben dem Messegelände) auf dem Gelände lauter werden kann, was noch durch eine Hüpfburg im Tiergarten verstärkt wird. Spielmöglichkeiten für Kinder sind nicht schlecht, aber eine Hüpfburg in einem Tiergarten ist wirklich zu viel des guten.

Die Gehege der Tiere sind alle in einem super Zustand, modernisiert und großzügig bemessen. Die Schildkröten bräuchten wohl mehrere Tage, wenn sie ihr Außengehege umrunden wollten. Einzig negativ fiel das Luchsgehege auf. Dies ist für einen Luchs doch etwas zu klein.

Ausgangswert 10 Punkte
- 1,5 Punkte für den Lärm/Hüpfburg
- 1 Punkt für das zu kleine Luchsgehege
------------------------------------------
7,5 Punkte

Der Tierpark in Wels ist ein recht kleiner Tierpark, der einem aber viel bietet, und das obwohl er keinen Eintritt kostet. Ein Besuch ist empfehlenswert.

Ein paar Bilder : Tiergarten Wels


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen