Translate

Montag, 23. April 2012

Haus der Natur - Feldberg

Das Haus der Natur ist kein Museum sondern eine Dauerausstellung zum Thema Nutzung & Naturschutz des Schwarzwalds. Es liegt direkt am Fuße des Feldbergs.

Öffnungszeiten:  Täglich von 10 - 17 Uhr

Preise: Erwachsene 3 €
            Kinder 2 €


Das Haus der Natur

Die Ausstellung ist in 4 Themen geteilt :

1. Mensch und Natur
2. Wirtschaft
3. Naturschutz
4. Naturschutz und Landschaft.

Der Preis von 3 € für einen Erwachsenen ist sehr billig, dafür darf man auch nichts erwarten. Die Ausstellung ist langweilig und uninformativ. So steht auf der Internetseite: "Und das Beste: An vielen Stellen in der Ausstellung darf selber Hand angelegt werden!". Hört sich ja toll an. Aber was darf man selber machen? Man kann sinnloserweise einen Jagdstand hoch und wieder runterklettern. Man hätte ja Informationen an dem Jagdstand hinterlassen können. Außerdem kann man in einen Heißluftballon einsteigen. Das ist übrigens wieder mal recht sinnlos. Ebenso kann man ausgestopfte Tiere "bestaunen" oder einen 10 minütigen Stumm-Film über einen Ski-Langläufer anschauen. Wer jetzt noch immer nicht genug hat, kann sich mit dem 3-D Rancher unterhalten und ihm Fragen stellen. Der antwortet manchmal im Dialekt zurück. Soll wohl lustig sein. Jetzt schreiend rausrennen oder doch lieber ein langweiliges Forstspiel auf einem Touchpad spielen? Ganz ehrlich? Am liebsten das Haus der Natur einfach nicht betreten.

Haus der Natur


Der Rancher, der an eine Horrorfigur erinnert.
Ausgangswert 10 Punkte
- 8 Punkte dafür, dass es uninformativ, langweilig und stellenweise sogar dämlich ist.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------
2 Punkte

Die 2 Punkte gibt es für den billigen Preis, gute Verkehrsanbindung und die sanitäre Anlagen. Am Feldberg kann man super wandern, aber das Haus der Natur muss man nicht gesehen haben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen